Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bezahlfunktion, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bezahlfunktion · Nominativ Plural: Bezahlfunktionen
Worttrennung Be-zahl-funk-ti-on
Wortzerlegung bezahlen Funktion

Verwendungsbeispiele für ›Bezahlfunktion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher kümmern sich die Verantwortlichen für netzbasierte Verwaltungslösungen immer auch um Bezahlfunktionen. [C’t, 2001, Nr. 7]
Der Kunde muss die Bezahlfunktion in der Anwendung an der Kasse aufrufen, dabei werden aktuelle Rabatt‑Coupons automatisch verrechnet. [Die Zeit, 28.05.2013 (online)]
Lotus Notes wird nicht als Basissystem für den Pilotversuch dienen, bei dem keine Bezahlfunktion vorgesehen ist. [C’t, 2001, Nr. 2]
Wie Twitter zu Beginn von der neuen Bezahlfunktion profitiert, wollte aber keiner der Beteiligten sagen. [Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 07]
Am Wochenende räumte zudem die Lufthansa ein, Tausende ihrer Miles‑and‑More‑Karten mit Bezahlfunktion zurückzunehmen. [Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Bezahlfunktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bezahlfunktion>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bezahlfernsehen
Bezahler
Bezahldienst
Bewölkungszunahme
Bewölkungsverdichtung
Bezahlmodell
Bezahlpflicht
Bezahlschranke
Bezahlsender
Bezahlsystem