Beziehungsmuster, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beziehungsmusters · Nominativ Plural: Beziehungsmuster
WorttrennungBe-zie-hungs-mus-ter (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn nicht alle Parameter vergleichbar seien, ähnelten sich demnach die Beziehungsmuster.
Die Zeit, 30.01.2012 (online)
Für Polen gerät damit ein gewohntes Beziehungsmuster aus der Balance.
Der Tagesspiegel, 01.08.2004
Radikal verändert haben sich in den vergangenen 50 Jahren die Beziehungsmuster.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2002
Dies sind eher strukturell offen und nur lose miteinander verknüpfte Beziehungsmuster.
Keupp, Heiner: Soziale Netzwerke. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24271
Mit solchen Strategien wird auch das Erinnern der Opfer in neue Beziehungsmuster eingerückt und dient dann als Deckerinnerung für die Tätergeneration und ihre Nachkommen.
konkret, 1999
Zitationshilfe
„Beziehungsmuster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beziehungsmuster>, abgerufen am 21.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beziehungsmarketing
Beziehungsmanagement
Beziehungslosigkeit
beziehungslos
Beziehungslehre
Beziehungsnetz
Beziehungsnetzwerk
beziehungsorientiert
Beziehungspartner
Beziehungsproblem