Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bezirkskarte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bezirkskarte · Nominativ Plural: Bezirkskarten
Aussprache 
Worttrennung Be-zirks-kar-te
Wortzerlegung Bezirk Karte
eWDG

Bedeutung

Landkarte, die einen Bezirk umfasst

Verwendungsbeispiele für ›Bezirkskarte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zahl der bisher eingeführten Bezirkskarten beläuft sich auf 67. [Die Zeit, 07.10.1948, Nr. 41]
In ihrer Bezirkskarte lobt sie die "Weltküche im Graefekiez" als vorbildlich. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Netz‑ und Bezirkskarten, die nur gegen Bescheinigung erhältlich sind, berechtigen zu uneingeschränkten Reisen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Seinen Parkplatz am Bahnhof kann sich kostenlos bestellen, wer mehr als 100 Kilometer unterwegs ist oder eine Netz‑ oder Bezirkskarte hat. [Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39]
Für Besitzer einer Netz‑ oder Bezirkskarte, eines Großkundenabonnements oder einer Fahrkarte für eine Entfernung von mehr als hundert Kilometern ist dieser Service kostenlos. [Die Zeit, 02.09.1988, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Bezirkskarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bezirkskarte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bezirkskabinett
Bezirksinspektion
Bezirkshauptstadt
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann
Bezirksklasse
Bezirkskommando
Bezirkskrankenhaus
Bezirksleiter
Bezirksleiterin