Bezugsrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Bezugrecht · Substantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBe-zugs-recht · Be-zug-recht
WortzerlegungBezugRecht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gesetzlich begründeter Anspruch eines Aktionärs bei Erhöhung des Aktienkapitals auf den Bezug neuer Aktien

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Analyst rät deshalb dringend davon ab, das Bezugsrecht auszuüben.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.2004
Denn mit dem Abschluss der Versicherung erhalten Sie ein unwiderrufliches Bezugsrecht.
Die Welt, 18.09.2000
Auch das war noch kulant, denn rechnerisch war das Bezugsrecht wertlos geworden.
Die Zeit, 18.11.1988, Nr. 47
Die Aktienurkunden, für die das Bezugsrecht ausgeübt wird, werden abgestempelt zurückgegeben.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 05.03.1921
Soweit diese letztgenannten Aktien nicht zu Angliederungen oder ähnlichen Zwecken Verwendung finden, ist die Verwaltung verpflichtet, den Aktionären ein Bezugsrecht einzuräumen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1927
Zitationshilfe
„Bezugsrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bezugsrecht>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bezugnehmend
Bezugnahme
Bezüglichkeit
bezüglich
bezugfertig
Bezugsbedingung
bezugsberechtigt
Bezugsberechtigte
Bezugsberechtigung
Bezugschein