Bezugsquelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-zugs-quel-le (computergeneriert)
WortzerlegungBezugQuelle
eWDG, 1967

Bedeutung

Kaufgelegenheit

Thesaurus

Synonymgruppe
Bezugsquelle · ↗Lieferquelle
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Diversifizierung Erschließung GmbH Internet Preis Rohstoff Suche Ware alternativ angeben auftun ausländisch billig diversifizieren erschließen günstig umsehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bezugsquelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie könnten ein zusätzliches Einkommen erzielen, und er hätte eine stabile Bezugsquelle.
Die Zeit, 23.04.2012, Nr. 17
Dahinter verbergen sich in den meisten Fällen Distributoren, die Ihnen aktuelle Bezugsquellen nennen können.
C't, 1998, Nr. 24
Auch dem behandelnden Arzt gegenüber werden die Bezugsquellen in der Regel geheimgehalten.
Welt und Wissen, 1927
Weiterhin können gute Bezugsquellen aus den Anzeigen der Fachzeitschriften ermittelt werden.
Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 160
Nach dem Ausfall des Hethiterreichs war es schwierig und zeitraubend, für die Beschaffung der ohnehin noch wenig vertrauten Eisenerze neue Bezugsquellen zu erschließen.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6329
Zitationshilfe
„Bezugsquelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bezugsquelle>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bezugspunkt
Bezugsproblem
Bezugspreis
Bezugsperson
Bezugsobjekt
Bezugsrahmen
Bezugsrecht
Bezugsschein
Bezugsstoff
Bezugssystem