Bezwinger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bezwingers · Nominativ Plural: Bezwinger
Aussprache 
Worttrennung Be-zwin-ger
Wortzerlegung  bezwingen -er
Wortbildung  mit ›Bezwinger‹ als Letztglied: Gipfelbezwinger · Herzensbezwinger · Türkenbezwinger
eWDG

Bedeutung

jmd., der eine Schwierigkeit bewältigt hat
Beispiel:
der Bezwinger der Ostwand, des Kosmos

Thesaurus

Synonymgruppe
Bezwinger [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Besieger · Bezwinger · Bezähmer · Unterwerfer · Überwältiger

Typische Verbindungen zu ›Bezwinger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bezwinger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bezwinger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein 23 Jahre alter Bezwinger kostete seinen bislang größten Erfolg derweil aus.
Die Zeit, 30.08.2012 (online)
Erst dann findet er die Kraft, seinem Bezwinger zu gratulieren.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2002
Cook, so schien das Foto damals zu dokumentieren, war der erste Bezwinger des Gipfels.
Bild, 28.11.1998
Die repräsentative Verbildlichung des Königs als Bezwinger von Raubtieren und Mischwesen verkörpert die Kraft des Reiches fremden Mächten gegenüber.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 26262
In Ravenna wurde Aëtius, dem Bezwinger der Hunnen, die Politik der Zusammenarbeit mit den Westgoten, mit Barbaren und Ketzern also, vorgeworfen.
Seston, William: Verfall des Römischen Reiches im Westen. Die Völkerwanderung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 21184
Zitationshilfe
„Bezwinger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bezwinger>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bezwingend
bezwingen
Bezwingbarkeit
bezwingbar
Bezweiflung
bezwinglich
Bezwingung
BfA
BFH
bfn.