Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Bibelforscher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBi-bel-for-scher
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet Mitglied einer christlichen Sekte, die die baldige Wiederkunft Christi lehrt, Zeuge Jehovas

Typische Verbindungen
computergeneriert

ernst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bibelforscher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen diese grundlegenden Erkenntnisse verstoßen die von den Bibelforschern vertretenen Lehren.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 139
Diese Art Bibelforscher waren fast alle Protestanten, aber ich verstehe mich nicht viel darauf.
o. A.: Fünfundvierzigster Tag. Dienstag, 29. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21264
Er ist heute 79 Jahre alt, jedoch ein rüstiger, kraftvoller Mann, übrigens als hervorragender Bibelforscher auch in der evangelischen Kirche sehr angesehen.
Die Zeit, 27.11.1959, Nr. 48
Bibelforscher deuten die geheimnisvolle Schöne des Neuen Testaments jetzt ganz neu.
Bild, 08.08.2003
Gestern ist erzählt worden, daß das Vermögen der Freimaurer und Bibelforscher beschlagnahmt wurde.
o. A.: Einhundertvierundfünfzigster Tag. Donnerstag, 13. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24044
Zitationshilfe
„Bibelforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bibelforscher>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bibelfest
Bibelexegese
Bibeleskäse
Bibeleskäs
Bibeldruckpapier
Bibelfreizeit
Bibelgesellschaft
Bibelglaube
Bibelglauben
bibelgläubig