Biberpelz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBi-ber-pelz (computergeneriert)
WortzerlegungBiberPelz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Lebensfähigkeit ist damit allerdings noch nicht erwiesen - seit jeher hat "Der rote Hahn" es schwer gehabt, nach und neben dem "Biberpelz" zu bestehen.
Der Tagesspiegel, 02.11.1997
Aber angeblich soll durch die „Hebamme“ das Muster der Mutter Wolfen aus dem „Biberpelz“ schimmern.
Die Zeit, 12.05.1972, Nr. 19
Der Biberpelz auf einem eleganten Täschchen würde aus jeder Mutter Wolffen eine Kleptomanin gemacht haben;
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2000
Hans Andresen, der im Biberpelz den nervösen, zappelnden Krüger gab, spielte die Partie im sächsischen Dialekt.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 11.02.1902
Übrigens, 2003 geht Doris Kunstmann auf Theater-Tournee mit Gerhart Hauptmanns "Der Biberpelz".
Die Welt, 29.10.2002
Zitationshilfe
„Biberpelz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biberpelz>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bibernell
Biberkragen
Biberkolonie
Biberhut
Bibergeil
Biberratte
Biberschwanz
Bibi
Biblia Pauperum
biblio-