Bibliotheksraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBi-blio-theks-raum · Bib-lio-theks-raum (computergeneriert)
WortzerlegungBibliothekRaum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kloster

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bibliotheksraum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem seien wohl fast 40 Gemälde vernichtet worden, die den zentralen Saal schmückten, einen der weltweit schönsten Bibliotheksräume.
Der Tagesspiegel, 06.09.2004
Darin wird dem Verein nur eine "zeitweise Mitbenutzung" des Bibliotheksraumes zugesagt.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.1997
Ein Bibliotheksraum mit Darstellungen einer assyrischen, alt-griechischen, mittelalterlichen und neuzeitlichen Bibliothek in Dioramenform schließt die Ausstellung des Buches ab.
Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 7
Es gebe sogar Verlage, die den Zugriff auf ihre E-Books außerhalb der Bibliotheksräume unterbinden wollen.
Die Zeit, 26.10.2009, Nr. 43
In Zukunft können die Besucher ebenerdig vom Hauptbahnhof aus über die Altmannbrücke in die Büros und Bibliotheksräume gelangen.
Die Welt, 16.01.2003
Zitationshilfe
„Bibliotheksraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bibliotheksraum>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bibliothekslehre
Bibliothekskunde
Bibliothekskatalog
Bibliothekshelfer
Bibliotheksgeschichte
Bibliotheksreferendar
Bibliothekssaal
Bibliotheksschule
Bibliotheksstelle
Bibliotheksstempel