Bibliothekszimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBi-blio-theks-zim-mer · Bib-lio-theks-zim-mer
WortzerlegungBibliothekZimmer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zimmer, in dem eine Bibliothek (Lesart 1) untergebracht ist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pünktlich um 10 Uhr 08 betritt er daher mit 24 weiteren glücklichen Kommilitonen das Bibliothekszimmer.
Der Tagesspiegel, 02.01.1997
Im Bibliothekszimmer ließ sich der Kanzler in einen altmodischen Sessel fallen.
Der Spiegel, 07.02.1983
Die Frau Baronin packte mich an beiden Armen und führte mich in das Bibliothekszimmer.
Johst, Hanns: Die Torheit einer Liebe, München: Langen Müller 1942 [1930], S. 27
Das romanische Bibliothekszimmer nebenan trägt noch seine alte Inschrift, und hier fand ich Wengler und die Papesch.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1936. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1936], S. 378
Und man wird in einem Zimmer mit Bauhausdekor und Art Deco wohnen und abends in einem der roten Sessel des Bibliothekszimmers sitzen.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2001
Zitationshilfe
„Bibliothekszimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bibliothekszimmer>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bibliothekswissenschaft
Bibliothekswesen
Bibliotheksverwaltung
Bibliotheksverband
bibliothekstechnisch
Bibliotherapie
biblisch
Biblizismus
bichrom
Bichromat