Bienengift, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBie-nen-gift (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Heilmittel gegen rheumatische Erkrankungen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich heutzutage deprimiert bin, dann streiche ich mir Bienengift auf meine Slipeinlage.
Bild, 29.03.2003
Wer gegen Bienengift allergisch ist, muss übrigens nicht unbedingt auch Wespen fürchten.
Der Tagesspiegel, 27.06.2002
Während er sich zunächst intensiv mit Bienengift und Hämoglobin (Blutfarbstoff) beschäftigte, wandte er sich nach dem Krieg der Herstellung von Insulin zu.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1994
Studien mit Bienengift an Mäusen und Ratten liefern sogar Hinweise, dass Menschen mehrere Tausend Stiche überstehen können.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2002
Zitationshilfe
„Bienengift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bienengift>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bienengesumme
Bienengesumm
Bienengarten
Bienenfresser
bienenfleißig
bienenhaft
Bienenhaltung
Bienenharz
Bienenhaube
Bienenhaus