Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bierabend, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bierabends · Nominativ Plural: Bierabende
Aussprache 
Worttrennung Bier-abend
Wortzerlegung Bier Abend
eWDG

Bedeutung

abendliches Zusammensein, bei dem Bier getrunken wird

Typische Verbindungen zu ›Bierabend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bierabend‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bierabend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist doch besser als ein Bierabend in der Landesvertretung. [Süddeutsche Zeitung, 10.05.2000]
Und mein Vater macht sich einen gemütlichen Bierabend vor dem Fernseher und lacht über die Demo heute. [Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 137]
Wir Offiziere waren zu einem Bierabend bei dem in unsrer Stadt wohnenden Oberpräsidenten geladen. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 24466]
Im weiteren Fortgang des langen Bierabends erzählte mir der Fremde dann seine Geschichte. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2001]
Ein telephonischer Anruf oder ein paar Zeilen genügen wie beim Bierabend. [Martin, Hans: Darf ich mir erlauben …?, Stuttgart: Hädecke 1935, S. 51]
Zitationshilfe
„Bierabend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bierabend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bier
Biennium
Biennale
Bienlein
Bienenzüchter
Bierabsatz
Bierarsch
Bieraufschlag
Bierausschank
Bierausstoß