Bierdusche, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Bier-du-sche
Wortzerlegung BierDusche
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

siehe auch Champagnerdusche

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bierdusche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bierdusche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bierdusche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz nach dem Spiel kriegte er die obligatorische Bierdusche ab.
Die Zeit, 18.05.2013 (online)
Bierduschen gehören zum Standardrepertoire, das die Fernsehleute über sich ergehen lassen müssen.
Die Welt, 05.02.2001
Früher flog ihm Kleingeld von den Tribünen um die Ohren, Bierduschen waren an der Tagesordnung.
Bild, 14.07.2003
Trainer Andreas Reinke bekam von seinen Kickern eine Bierdusche, stand pudelnass auf dem Rasen.
Bild, 02.06.2003
Als alles vorbei ist und Austin die Bierdusche gibt, kehren die beiden in die Realität der proppenvollen Halle zurück.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
Zitationshilfe
„Bierdusche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bierdusche>, abgerufen am 14.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bierdurst
Bierdunst
Bierdose
Bierdimpfl
Bierdimpfel
bierehrlich
Bierehrlichkeit
Biereifer
biereifrig
Bierernst