Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bierkönigin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bierkönigin · Nominativ Plural: Bierköniginnen
Worttrennung Bier-kö-ni-gin
Wortzerlegung Bier Königin

Verwendungsbeispiele für ›Bierkönigin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Brauchtum zählt der Fassanstich durch Eva I., die fränkische Bierkönigin. [Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12]
Daß auch eine Bierkönigin feine, romantische Gefühle hat, will keiner von diesen Bierbäuchen wissen! [Die Zeit, 31.07.1995, Nr. 31]
Gitti, die Bierkönigin, die den letzten Wettbewerb um den vorbildlichen Garten gewonnen hat, zieht sich nach zwei Stunden das lange Trachtenkleid wieder aus. [Der Tagesspiegel, 03.08.2001]
In Augsburg streitet die Jugend um den Bierpokal, in Regensburg wird die Bierkönigin gewählt. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2004]
Zitationshilfe
„Bierkönigin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bierk%C3%B6nigin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bierkönig
Bierkäse
Bierkutscher
Bierkrügel
Bierkrug
Bierlache
Bierlachs
Bierlaune
Bierleiche
Bierlokal