Bierkeller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bierkellers · Nominativ Plural: Bierkeller
Aussprache 
Worttrennung Bier-kel-ler
Wortzerlegung  Bier Keller
eWDG

Bedeutungen

1.
Lagerraum für Bier
2.
Bierlokal (in einem Keller)

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Bar · Bierkeller · Kneipe · Lokal · Schankwirtschaft · Schenke · Schänke · Wirtschaft  ●  Bierpalast  veraltet · Dorfkrug  norddeutsch · Gaststätte  Hauptform · Pub  engl. · Stampe  berlinerisch · Tavernwirtschaft  veraltet · Beisel  ugs., ostösterreichisch · Beiz  ugs., schweiz. · Boaz (Tirol, vereinzelt)  ugs. · Boiz (Neckarraum)  ugs., selten · Destille  ugs., berlinerisch · Gasthaus  ugs., südösterreichisch · Pinte  ugs., ruhrdt., veraltend · Schwemme  ugs. · Spunte (Graubünden)  ugs. · Taferne  fachspr., veraltet · Tafernwirtschaft  fachspr., veraltet · Tanke  ugs. · Taverne  fachspr., veraltet · Tränke  ugs. · Wirtshaus  ugs., österr., bayr., Hauptform
Unterbegriffe
  • Nachtbar · Nachtlokal
  • Vorratskeller  ●  Viktualienkeller  geh., veraltet
  • Braukrug · Brauschenke · Brauschänke
  • Eckkneipe · Kneipe um die Ecke  ●  Quartierbeiz  schweiz.
  • Rädle · Rädlewirtschaft · saisonal geöffnete Wirtschaft  ●  Besen  württembergisch, schweiz. · Besenbeiz  schweiz. · Besenwirtschaft  pfälzisch, rheinisch, rheinhessisch · Buschenschank  österr. · Buschenschenke  schweiz. · Heckenwirtschaft  fränk. · Häcke  fränk. · Häckenwirtschaft  fränk. · Häckerwirtschaft  fränk. · Kranzwirtschaft  badisch · Kränzle  badisch · Leutgebschank  österr. · Maienwirtschaft  fränk. · Straußwirtschaft  rheinisch, rheinhessisch · Heuriger  ugs., österr.
  • Heckenwirtschaft · Hinterhofkneipe · Spelunke · Winkelschenke · Winkelschänke
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bierkeller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bierkeller‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bierkeller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Jahren hat sich niemand gefunden, den alten Bierkeller beim Kloster Polling instandzusetzen.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2001
Um ihn nicht noch mehr zu reizen, lasse ich mich zum ersten besten Bierkeller fahren.
Die Zeit, 19.02.1973, Nr. 08
Ein Restaurant in München sah aus wie die Kopie eines Bierkellers.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 253
So sollte der Bierkeller also als ein sauberer, gekühlter Raum das Herzstück des Bierausschankes sein.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 134
Aus Humpen und Maßkrügen darf man in der Stehbierhalle oder dem Bierkeller an der nächsten Ecke trinken.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 28669
Zitationshilfe
„Bierkeller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bierkeller>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bierkasten
Bierkäse
Bierkartell
Bierkanne
Bieridee
Bierkiste
Bierkneipe
Bierkomment
Bierkönig
Bierkönigin