Bigos, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBi-gos (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(als polnisches Nationalgericht geltender) Eintopf aus Schweinefleisch, Speck, Zwiebeln, Sauerkraut, Pilzen u. a.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer im "Chopin" seine Vorurteile gegen polnische Küche los werden will, sollte das ausgezeichnete Bigos bestellen.
Süddeutsche Zeitung, 05.04.2000
Dazu vertilgen sie tonnenweise das polnische Nationalgericht Bigos - eine Art Sauerkrauteintopf - und Bratwürste.
Die Welt, 31.08.2000
Als polnisches Angebot konnte gestern Bigos aus Sauerkraut, Fleisch, Rotwein und Pilzen verkostet werden und eine eigenwillige Körner- Süßspeise.
Der Tagesspiegel, 11.05.2005
Natürlich eroberte McDonald's auch die deutschen Innenstädte, gleichzeitig aber entstanden unzählige Sushi-Theken, und Döner und Bigos gelten nicht länger als reine Gesinnungsdiät der Linken.
Die Zeit, 01.01.2001, Nr. 01
Auch das Nationalgericht Bigos, bestätigt die liberale Tageszeitung "Zycie Warszawy", werde durch mehrfaches Aufwärmen immer besser.
Der Spiegel, 07.12.1981
Zitationshilfe
„Bigos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bigos>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bignonie
Bigeminie
Bigbusiness
Bigbang
Bigband
Bigosch
bigott
Bigotterie
Bigpoint
bijektiv