Bilanzbuchhalter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBi-lanz-buch-hal-ter
WortzerlegungBilanzBuchhalter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Buchhalter, der für die Aufstellung der Bilanz eines Betriebes zuständig ist   Berufsbezeichnung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Befugnis Bundesverband Controller Lohnsteuerhilfeverein geprüft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bilanzbuchhalter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gebe keinen Bedarf für eine Erweiterung der Befugnisse der Bilanzbuchhalter.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1994
Die Bilanzbuchhalter waren es, welche die Gewinne herbeirechneten, erwirtschaftet wurden sie nicht.
Die Zeit, 11.05.1990, Nr. 20
Sie ließen sich zu Betriebswirten des Handwerks, zu Geprüften Bilanzbuchhaltern und zu Gebäude-Energieberatern ausbilden.
Bild, 18.08.2004
Es fehle vor allem an Bilanzbuchhaltern, Betriebsprüfern und Computerspezialisten, die in der Lage seien, das beschlagnahmte Material auszuwerten.
Der Tagesspiegel, 01.12.2001
Nach dem Schulabschluß wurde er zunächst zum Handlungsgehilfen und Bilanzbuchhalter ausgebildet.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 4628
Zitationshilfe
„Bilanzbuchhalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bilanzbuchhalter>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bilanzbetrug
Bilanzanalyse
Bilanz
bilabial
bikulturell
Bilanzfälschung
Bilanzgewinn
bilanziell
bilanzieren
Bilanzierung