Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bildübertragung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bildübertragung · Nominativ Plural: Bildübertragungen
Worttrennung Bild-über-tra-gung
Wortzerlegung Bild Übertragung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Fernsehen Übertragung des Fernsehbildes

Typische Verbindungen zu ›Bildübertragung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildübertragung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bildübertragung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ist es nun wirklich so schwer, sich auf ein bestimmtes Verfahren der Bildübertragung zu einigen? [Die Zeit, 11.03.1966, Nr. 11]
Und dies besser als die beiden verbleibenden Satelliten – die sind zwar jünger, haben aber bei der Bildübertragung Probleme. [o. A.: Raumfahrt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Derzeit läuft das System nur mit Tonübertragung, ab 2003 soll hierfür auch die Bildübertragung gelöst sein. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001]
In der BPK nämlich fühlte man sich in die Kindertage der Bildübertragung zurückversetzt. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.1999]
Ein weiterer Bedarf besteht bei Videokonferenzen und ähnlichen Arten individueller Bildübertragung. [C't, 1999, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Bildübertragung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bild%C3%BCbertragung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildzuschrift
Bildzeitung
Bildzeichen
Bildzauber
Bildwörterbuch
Bilge
Bilgewasser
Bilharziose
Bilinearform
Bilingualismus