Bildfunk, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bild-funk
Wortzerlegung Bild Funk1
eWDG

Bedeutung

Bildtelegrafie über den Funk

Verwendungsbeispiele für ›Bildfunk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In unserem Elektronenzeitalter hat sich dieses Tempo durch Entwicklung von Radiotechnik und Bildfunk nochmals erhöht. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 9]
Sie sprechen über Bildfunk mit ihren Angehörigen, verfolgen das Satellitenprogramm eines amerikanischen Fernsehsenders und spielen gelegentlich mit dem Computer Schach. [Die Zeit, 20.09.1968, Nr. 38]
Besondere Klagen gelten schließlich immer wieder der Stellung des Verteidigers im Strafprozeß in seinem Verhältnis zu Presse, zu Rundfunk und Bildfunk. [Die Zeit, 12.06.1959, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Bildfunk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildfunk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildfrequenz
Bildformat
Bildform
Bildfolge
Bildfläche
Bildfälscher
Bildführung
Bildgalerie
Bildgattung
Bildgebung