Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bildungsbehörde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bildungsbehörde · Nominativ Plural: Bildungsbehörden
Worttrennung Bil-dungs-be-hör-de
Wortzerlegung Bildung Behörde

Typische Verbindungen zu ›Bildungsbehörde‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungsbehörde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bildungsbehörde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob das stimmt, kann man bei den Bildungsbehörden nicht genau beantworten. [Süddeutsche Zeitung, 18.12.2004]
Das sei ein deutlich größerer Umfang als ursprünglich von der Bildungsbehörde geplant. [Die Welt, 16.11.2005]
Bei der Bildungsbehörde liegen darüber hinaus derzeit noch einmal acht Anträge von Trägern vor, die neue Schulen eröffnen möchten. [Die Welt, 29.07.2005]
In der Bildungsbehörde ist man weiter ahnungslos, wo sie geblieben sein könnten. [Bild, 21.01.2004]
Ursprünglich hatte die Bildungsbehörde von einer Zahl zwischen acht und zwölf gesprochen. [Die Welt, 31.10.2003]
Zitationshilfe
„Bildungsbehörde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildungsbeh%C3%B6rde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungsbegriff
Bildungsbedürfnis
Bildungsausschuss
Bildungsausgabe
Bildungsauftrag
Bildungsberater
Bildungsberatung
Bildungsbereich
Bildungsbericht
Bildungsbeteiligung