Bildungsbehörde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bildungsbehörde · Nominativ Plural: Bildungsbehörden
Worttrennung Bil-dungs-be-hör-de

Typische Verbindungen zu ›Bildungsbehörde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungsbehörde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bildungsbehörde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sei ein deutlich größerer Umfang als ursprünglich von der Bildungsbehörde geplant.
Die Welt, 16.11.2005
Ob das stimmt, kann man bei den Bildungsbehörden nicht genau beantworten.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.2004
In der Bildungsbehörde ist man weiter ahnungslos, wo sie geblieben sein könnten.
Bild, 21.01.2004
Eigentlich müsste jede Bildungsbehörde diesen Schulen von vornherein die Genehmigung versagen.
Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08
Nach wenigen Monaten war das Budget ausgeschöpft, die Bildungsbehörde hatte die Nachfrage unterschätzt und musste die Ausgabe der Scheine stoppen.
Die Zeit, 03.08.2006, Nr. 32
Zitationshilfe
„Bildungsbehörde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildungsbeh%C3%B6rde>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungsbegriff
bildungsbeflissen
Bildungsbedürfnis
Bildungsausschuss
Bildungsausgabe
Bildungsberater
Bildungsberatung
Bildungsbereich
Bildungsbericht
bildungsbesessen