Bildungsberater

Worttrennung Bil-dungs-be-ra-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der in der Bildungsberatung tätig ist   Berufsbezeichnung

Verwendungsbeispiele für ›Bildungsberater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Pädagogen sehe ich künftig unter anderem als Bildungsberater der Schüler.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2003
Heute, sagt Lochner, sehe er sich vor allem in der Rolle des Bildungsberaters.
Die Zeit, 29.11.2010, Nr. 48
Nach dem Studienabschluß will der Emdener, der zuvor auch Kommunikationswissenschaften studiert und jahrelang journalistisch gearbeitet hat, seine Dienste als freier Bildungsberater anbieten.
Die Welt, 20.08.2005
Im Zeichen von mehr Selbstständigkeit für die Schulen soll das auch bedeuten, dass Schulräte zu Bildungsberatern werden und Abschied von ihrer Rolle als Aufsicht nehmen.
Der Tagesspiegel, 05.12.2001
Der Themenpark 2000 wendet sich in diesem Jahr an Architekten, Immobilienmakler, Bildungsberater und Versicherer, die hier mit den Finanzgebern in Kontakt treten sollen.
C't, 2000, Nr. 21
Zitationshilfe
„Bildungsberater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildungsberater>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungsbehörde
Bildungsbegriff
bildungsbeflissen
Bildungsbedürfnis
Bildungsausschuss
Bildungsberatung
Bildungsbereich
Bildungsbericht
bildungsbesessen
Bildungsbeteiligung