Bildungsexperte, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bildungsexperten · Nominativ Plural: Bildungsexperten
WorttrennungBil-dungs-ex-per-te
WortzerlegungBildungExperte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansicht Arbeitgeberverband Fraktion Gewerkschaftsbund Grüne Lehrer Politiker beklagen diskutieren ernannt führend grün kritisieren monieren warnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungsexperte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bildungsexperten vermuten, daß die blockierenden Länder die zum Teil miserablen Leistungen ihrer Schulen verschleiern wollen.
Die Welt, 25.08.2005
Großen Wert legen die Bildungsexperten darauf, dass die Qualität des Unterrichts gesichert wird.
Der Tagesspiegel, 23.09.2004
Die Idee wurde schon mehrfach positiv bewertet, unter anderem von den Bildungsexperten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Die Zeit, 17.08.2012, Nr. 33
Das klappt ja nie, werden nun die Bildungsexperten der Volksparteien rufen.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2004
Immer mehr Politiker, Schriftsteller und Bildungsexperten fordern den Stopp der Reform noch dieses Jahr.
Bild, 02.08.2004
Zitationshilfe
„Bildungsexperte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildungsexperte>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungsexpansion
Bildungserlebnis
Bildungserfolg
Bildungselite
Bildungselement
Bildungsfabrik
bildungsfähig
Bildungsfähigkeit
Bildungsfaktor
bildungsfeindlich