Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bildungsminister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bildungsministers · Nominativ Plural: Bildungsminister
Aussprache  [ˈbɪldʊŋsmiˌnɪstɐ]
Worttrennung Bil-dungs-mi-nis-ter
Wortzerlegung Bildung Minister
Wortbildung  mit ›Bildungsminister‹ als Letztglied: Bundesbildungsminister
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

jmd., der einem Ministerium für Bildung vorsteht, es leitet
Beispiele:
Anders als ihre Vorgängerin [Anja Karliczek] kennt die künftige Bundesbildungsministerin die Welt der Hochschule. Bevor sie 2017 in den Bundestag einzog, arbeitete Bettina Stark‑Watzinger im Wissenschaftsmanagement an der Universität in Frankfurt am Main. Die 53‑Jährige hat aber das Problem aller Bildungsminister im Bund: Schule und Unis sind weitgehend Ländersache. Die Ökonomin wird in den kommenden Monaten viele Fragen zu Corona und Schule beantworten müssen – ohne dabei wirklich etwas zu sagen zu haben. [Fränkischer Tag, 07.12.2021]
Die europäische Kommission hat eine Agenda für einen europäischen Bildungsraum 2025 und darüber hinaus aufgemacht mit einer Stärkung der beruflichen Bildung, mit europäischen Hochschulen, mit einer Digitalisierung in der gesamten Bildungsbiografie. Soll Deutschland hier am Tisch der Bildungsminister aus 27 Mitgliedsstaaten einen leeren Platz lassen, der jedes Jahr dann durch eine wechselnde KMK‑Präsidentschaft (= Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz) ausgefüllt wird, damit dem »Reinheitsgebot« des Föderalismus Genüge getan wird? Bund und Länder gehören zusammen an den europäischen Bildungstisch – ohne Kompetenzstreit, in vorbildlicher Kooperation. [Der Tagesspiegel, 20.07.2021]
»Der neue Name des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft«, hatte der erste Bildungsminister [Hans] Leussink im Jahre 1970 verkündet, »ist ein Programm der Bundesregierung.« [Der Spiegel, 01.11.1982]
Beispiele:
Trotz hoher Corona‑Infektionszahlen insbesondere bei Kindern und Jugendlichen wollen die Bildungsminister der Bundesländer die Schulen weiter offenhalten. [Allgemeine Zeitung, 11.12.2021]
Bei einer Feierstunde im Kultusministerium ehrte Bildungsminister Ullrich Commerçon die saarländischen Schulsieger des Lesewettbewerbs, der vom Ministerium und dem Börsenverein des deutschen [sic!] Buchhandels jährlich ausgerichtet wird. [Saarbrücker Zeitung, 05.02.2014]
Die Lehrerbörse im Internet, die Bildungsminister Ekkehard Klug […] gestern in Kiel vorstellte, soll schrittweise die umständliche Stellenvergabe durch das Kieler Schulministerium ersetzen. [Hamburger Abendblatt, 04.02.2011]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bildungsminister‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungsminister‹.

Zitationshilfe
„Bildungsminister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildungsminister>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungsmaßnahme
Bildungsmarkt
Bildungslücke
Bildungslandschaft
Bildungskraft
Bildungsministerin
Bildungsministerium
Bildungsmisere
Bildungsmittel
Bildungsmonopol