Bildungsmisere, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bildungsmisere · Nominativ Plural: Bildungsmiseren
Aussprache
WorttrennungBil-dungs-mi-se-re (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allheilmittel Arbeitslosigkeit Armut Ausweg Hauptursache Ursache beheben bekämpfen demonstrieren herauskommen offenbaren überwinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bildungsmisere‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für mich ist die Bildungsmisere letztlich begründet in dem Auseinanderfallen der sogenannten zwei Kulturen.
Die Welt, 09.12.2004
Sie sind gewiss nicht der einzige Weg aus der Bildungsmisere.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.2003
Dann kann es ja so schlimm nicht sein mit der deutschen Bildungsmisere.
Der Tagesspiegel, 16.12.2001
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht gegen die deutsche Bildungsmisere mobil.
Bild, 07.06.2002
Das muß die letzte Station des Weges sein, der von der Bildungsreform geradewegs in die Bildungsmisere geführt hat.
Die Zeit, 30.07.1982, Nr. 31
Zitationshilfe
„Bildungsmisere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bildungsmisere>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bildungsministerium
Bildungsministerin
Bildungsminister
Bildungsmaßnahme
Bildungsmarkt
Bildungsmittel
Bildungsmöglichkeit
Bildungsmonopol
bildungsnah
Bildungsniveau