Binnengewässer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Binnengewässers · Nominativ Plural: Binnengewässer
Aussprache 
Worttrennung Bin-nen-ge-wäs-ser
Wortzerlegung binnen- Gewässer
eWDG

Bedeutung

Gewässer, das vom Festland umschlossen wird

Typische Verbindungen zu ›Binnengewässer‹ (berechnet)

Erde grössten unbewacht viertgroßt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Binnengewässer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Binnengewässer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im nächsten Jahr geht es vielleicht auf die französischen Binnengewässer. [Die Zeit, 17.09.1998, Nr. 39]
Nicht selten aber harrt er auch an eisfreien Stellen der Binnengewässer aus. [Die Zeit, 28.08.1987, Nr. 36]
Trotz Verbesserungen bei der Häufigkeit der Proben sei die Lage bei den Binnengewässern weiter unbefriedigend. [Süddeutsche Zeitung, 22.01.2003]
Wozu richten wir langsam, aber sicher eines der wertvollsten Binnengewässer des Planeten zugrunde? [Die Zeit, 23.11.1979, Nr. 48]
Die jungen Lachse bleiben etwa zwei Jahre in unseren Binnengewässern. [Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 37]
Zitationshilfe
„Binnengewässer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Binnengew%C3%A4sser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Binnenflüchtling
Binnenfischerei
Binnenerzählung
Binneneis
Binnendifferenzierung
Binnenglied
Binnengrenze
Binnenhafen
Binnenhandel
Binnenhof