Binnengrenze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Binnengrenze · Nominativ Plural: Binnengrenzen
Worttrennung Bin-nen-gren-ze
Wortzerlegung binnen-Grenze

Typische Verbindungen zu ›Binnengrenze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Binnengrenze‹.

Verwendungsbeispiele für ›Binnengrenze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An ein Durchkommen an der blumengeschmückten "Binnengrenze" ist nicht zu denken.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.2000
Aber in fünf Jahren sollen die letzten Kontrollen an den Binnengrenzen verschwunden sein.
Die Zeit, 16.05.1997, Nr. 21
Dann nämlich wird es auch an den europäischen Binnengrenzen sehr viel intensivere Kontrollen mit deutlich längeren Wartezeiten geben.
Der Tagesspiegel, 15.03.2004
Bei Gefahr für die öffentliche Ordnung oder die nationale Sicherheit können wieder vorübergehende Kontrollen an den Binnengrenzen aufgenommen werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Aber ich bin immer wieder verblüfft, wie schnell die Binnengrenze dieser Binsenwahrheit erreicht ist.
Die Welt, 27.10.2001
Zitationshilfe
„Binnengrenze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Binnengrenze>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Binnenglied
Binnengewässer
Binnenflüchtling
Binnenfischerei
Binnenerzählung
Binnenhafen
Binnenhandel
Binnenhof
Binnenkanal
Binnenkonjunktur