Binnenschifffahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Binnenschifffahrt · Nominativ Plural: Binnenschifffahrten · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungBin-nen-schiff-fahrt
Wortzerlegungbinnen-Schifffahrt
Ungültige SchreibungBinnenschiffahrt
eWDG, 1967

Bedeutung

Schifffahrt auf Binnengewässern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesbahn Bundesverband Eisenbahn Eisenbahnverkehr Güterverkehr Kraftverkehr Küstenschiffahrt Landwirtschaft Luftfahrt Luftverkehr Ministerium Schiene Seehafen Seeschiffahrt Spedition Straße Straßengüterverkehr Straßenverkehr Transport Verbesserung Verkehr Verkehrsträger Wasserstraße Zentralverein befördern deutsch entfallen umweltfreundlich westdeutsch Überkapazität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Binnenschiffahrt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen profitiert die Binnenschifffahrt nach den Verlusten von 1999 vom zunehmenden grenzüberschreitenden Verkehr.
Der Tagesspiegel, 19.03.2000
Die Binnenschifffahrt kommt nach der deutlichen Flaute im vergangenen Jahr kaum voran.
Die Welt, 09.09.2004
Jede Verzögerung wäre ein erheblicher Schaden für die Binnenschifffahrt, weil damit die erheblichen Verbesserungen blockiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.2002
Sein gigantischer Bug, sagt Welsh, mache in der Binnenschifffahrt keinen Sinn.
Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33
Die Potsdamer Schifffahrt-Versuchsanstalt entwickelte einen neuen Superpropeller für die Binnenschifffahrt.
Bild, 16.11.2000
Zitationshilfe
„Binnenschifffahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Binnenschifffahrt>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Binnenschiff
Binnenreim
Binnenraum
Binnenperspektive
Binnennachfrage
Binnenschiffer
Binnenschifffahrt
Binnensee
Binnenseite
Binnenstaat