Binnenschifffahrt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Binnenschifffahrt · Nominativ Plural: Binnenschifffahrten · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Bin-nen-schiff-fahrt
Wortzerlegung binnen- Schifffahrt
Ungültige Schreibung Binnenschiffahrt
eWDG

Bedeutung

Schifffahrt auf Binnengewässern

Typische Verbindungen zu ›Binnenschifffahrt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Binnenschifffahrt‹ und ›Binnenschiffahrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Binnenschifffahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen profitiert die Binnenschifffahrt nach den Verlusten von 1999 vom zunehmenden grenzüberschreitenden Verkehr. [Der Tagesspiegel, 19.03.2000]
Während es in Deutschland bei der Bahn kaum Probleme gab, leidet die Binnenschifffahrt. [Die Zeit, 06.02.2012 (online)]
Sein gigantischer Bug, sagt Welsh, mache in der Binnenschifffahrt keinen Sinn. [Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33]
Niedrige Wasserstände behindern, wie hier auf dem Rhein, die Binnenschifffahrt. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.2003]
Aber in dem Bereich haben wir noch keinerlei Erfahrung, da gelten ganz andere Bestimmungen als in der Binnenschifffahrt. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.2003]
Zitationshilfe
„Binnenschifffahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Binnenschifffahrt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Binnenschiffer
Binnenschiff
Binnenreim
Binnenraum
Binnenperspektive
Binnensee
Binnenseite
Binnenstaat
Binnenstruktur
Binnentarif