Biodeutsche, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Biodeutschen · Nominativ Plural: Biodeutsche(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Biodeutschen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Biodeutsche.
Aussprache [ˈbiːoˌdɔɪ̯ʧə]
Worttrennung Bio-deut-sche
Wortzerlegung  bio- Deutsche2
Grundform biodeutsch
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich, oft ironisch biodeutsche Person
Da der Begriff auf ein Spektrum äußerer Merkmale abstellt, wird er von manchen, vor allem im öffentlichen Sprachgebrauch, als unangemessen betrachtet.
Gegenwort zu Migrant (1)
Beispiele:
Mit dem »Biodeutschen« ist ein Deutscher mit ethnisch »reiner« Abstammung gemeint. Eine schnelle Internetrecherche zeigt, dass nicht eindeutig gesagt werden kann, ob »Biodeutscher« per se politisch gut, böse, korrekt oder rassistisch ist: Es kommt auf den situativen Zusammenhang an, ob das Wort in gehässiger oder ironischer Absicht ins Spiel gebracht wird. Bemerkenswert, dass das austriazensische Wortpendant »Bio‑Österreicher« nicht existiert. [Der Standard, 14.11.2015]
Lange hat er Biodeutsche ermahnt, mehr Verständnis für Einwanderer zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2019]
Die Suche nach den Ursprüngen des »Biodeutschen« führt zuerst in eine ganz andere Richtung. Der Ulmer Kabarettist Muhsin Omurca soll den Begriff in die Welt gesetzt haben. […] Populär wurde er erst durch eine Rede des Grünen‑Politikers Cem Özdemir, der ihn scherzhaft für Deutsche ohne Migrationshintergrund verwendete. [Ist biodeutsch nur ein anderes Wort für Arier?, 06.06.2017, aufgerufen am 01.09.2020]
Es sind die Stadtteile, in denen […] Etiketten für bislang unetikettierte Mehrheitsmenschen wie mich gefunden wurden: »Kartoffel!«, »Biodeutscher [Die Zeit, 11.05.2017]
Warm verhüllte Damen in Schwarz oder Taubenblau, in Grüppchen, abseits der Männer, plaudern derweil gemütlich über Kinder und Küche, nur eine Biodeutsche mit weißem Kopftuch schaut unglücklich. [Die Welt, 11.06.2012]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Biodeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biodeutsche>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
biodeutsch
Biochorion
Biochore
Biochor
Biochip
Biodiesel
Biodiversität
Biodiversitätsstrategie
Biodünger
biodynamisch