Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Biodeutsche, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Biodeutschen · Nominativ Plural: Biodeutsche(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Biodeutschen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Biodeutsche.
Aussprache [ˈbiːoˌdɔɪ̯ʧə]
Worttrennung Bio-deut-sche
Wortzerlegung bio-Deutsche2
ZDL-Minimalartikel, 2020

Bedeutung

umgangssprachlich

Verwendungsbeispiel für ›Biodeutsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie nicht jeder Deutsche verantwortlich ist für biodeutsche, dauersaufende Bildungsverweigerer, gilt das auch für türkischstämmige Zuwanderer.
Die Zeit, 31.10.2011, Nr. 44
Zitationshilfe
„Biodeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biodeutsche>, abgerufen am 21.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Biochorion
Biochore
Biochor
Biochip
biochemisch
Biodiesel
Biodiversität
Biodiversitätsstrategie
Biodünger
biodynamisch