Biomasse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Biomasse · Nominativ Plural: Biomassen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungBio-mas-se
Wortzerlegungbio-Masse
Wortbildung mit ›Biomasse‹ als Erstglied: ↗Biomassekraftwerk
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

(mess- und bestimmbare) Menge an organischen Stoffen (von Pflanzen, Tieren, Menschen), die in einem bestimmten Raum, einer bestimmten Region o. Ä. vorhanden ist; Menge an Stoffen biologischen Ursprungs (tierische und pflanzliche Erzeugnisse), die, z. B. durch Verbrennung, zur Gewinnung von Energie verwendet wird
Beispiele:
Unter Biomasse versteht man […] generell nachwachsende Stoffe, die entweder industriell weiter verarbeitet oder die in Wärme oder Strom umgewandelt werden können. [Welt am Sonntag, 17.12.2006, Nr. 51]
Auf einem Quadratmeter Acker findet man bis zu zweieinhalb Kilogramm Biomasse – Mikroben, Insekten, Regenwürmer, Säugetiere und viele andere Organismen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.04.1996]
Im weiteren Sinn ist alle Substanz biologischen Ursprungs Biomasse. Energietechnisch nutzt man Materialien aus Land- und Forstwirtschaft, Garten und Küche sowie Exkremente von Mensch und Tier als »Biomasse«, um daraus auf verschiedene Weise in entsprechenden Bioreaktoren Energie zu gewinnen. [Biomasse. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 26.07.1979]
Der grüne Farbstoff Chlorophyll in Pflanzen, manchen Algen und einigen Bakterien absorbiert Sonnenlicht und verwandelt mit der so gewonnenen Energie Kohlendioxid aus der Luft in Biomasse und liefert damit […] Baustoffe und Energiequellen auch für Lebewesen, die selbst keine Fotosynthese betreiben können. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2017]
In mühsamer Kleinarbeit zählen die Wissenschaftler jedes Jahr, wie häufig jede Pflanzenart vorkommt. Ausserdem mähen sie die Rasenziegel einmal pro Jahr mit einer Küchenschere und wägen die getrockneten Pflanzen. Über die Jahre lässt sich so eine Zunahme oder eine Abnahme von einzelnen Pflanzenarten oder Pflanzengruppen und der Biomasse verfolgen. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 2008]
Dabei wollen Wissenschaftler das Gerät nutzen, um beispielsweise in ausgewählten Regionen Biomassen absolut zu bestimmen. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994] ungewöhnl.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: abgestorbene, tote Biomasse; pflanzliche Biomasse
als Aktivsubjekt: Biomasse nutzen, verbrennen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Holz Stroh Wald abgestorben gesamt pflanzlich tot verbrennen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Biomasse‹.

Zitationshilfe
„Biomasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biomasse>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Biomarkt
Biomantie
Biomalz
Biom
Biolyse
Biomassekraftwerk
Biomechanik
biomechanisch
Biomedizin
biomedizinisch