Biopharmazie

WorttrennungBio-phar-ma-zie
Wortzerlegungbio-Pharmazie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fachrichtung der Pharmazie, die sich mit den physikalisch-chemischen Eigenschaften von Arzneimitteln und Arzneizubereitungen als Voraussetzung für deren Wirkung, bes. deren Bioverfügbarkeit, befasst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Kurs Biopharmazie lernt man, wie ein Stoff in den Körper gelangt, sich verteilt und wieder ausgeschieden wird.
Die Zeit, 14.11.2007, Nr. 46
Der neue Ordinarius für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie blickt selber auf zwölf Jahre Industrieerfahrung zurück und ist Inhaber zahlreicher Patente.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1999
Als Life Sciences werden Biopharmazie, Medizintechnik, Biophysik, Bio- und Agrartechnologie sowie Nahrungsmittel- und Pflanzentechnologie bezeichnet.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1999
Zitationshilfe
„Biopharmazie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biopharmazie>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
biopharmazeutisch
Biopatent
Biooptik
Bioobst
Bionomie
Biophonetik
Biophysik
biophysikalisch
Biopolitik
biopolitisch