Biopolitik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Biopolitik · Nominativ Plural: Biopolitiken
Aussprache
WorttrennungBio-po-li-tik (computergeneriert)
Wortzerlegungbio-Politik

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begriff Bioethik Debatte Feld Gentechnik Rassismus Zeitalter befassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Biopolitik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Biopolitik hingegen ist erst seit drei Jahren auf der internationalen Agenda.
Der Tagesspiegel, 10.11.2003
In der Biopolitik drohte diese Strategie zwar kurzzeitig dramatisch schief zu gehen.
Die Welt, 04.07.2001
In der Biopolitik sind die Länder zerrissen, atomisiert fast, innerlich und untereinander.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2003
Das an sich harmlose Material ist vielmehr zum Symbol des deutschen Ringens um einen Konsens in der Biopolitik insgesamt geworden.
Die Zeit, 01.01.2001 (online)
Führen wir über die Biopolitik nicht eine wirklich interessante und plurale Diskussion, geradezu aufklärerisch?
Der Spiegel, 11.06.2001
Zitationshilfe
„Biopolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biopolitik>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
biophysikalisch
Biophysik
Biophonetik
Biopharmazie
biopharmazeutisch
biopolitisch
Bioprodukt
Bioproduktion
Biopsie
Biopsychismus