Biowaffe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Biowaffe · Nominativ Plural: Biowaffen
Aussprache
WorttrennungBio-waf-fe (computergeneriert)
Wortzerlegungbio-Waffe

Thesaurus

Biologie, Militär
Synonymgruppe
B-Waffe · Biologische Waffe · Biowaffe
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwehr Angriff Angst Anschlag Attacke Bedrohung Einsatz Erreger Giftgas Herstellung Impfstoff Labor Pockenvirus Produktion Schutz Terrorangriff Terroranschlag Terrorist Virus eignen einsetzen entwickeln forschen gefährlich herstellen potentiell potenziell produzieren tödlich Ächtung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Biowaffe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überdies hat er im März 2002 ein Buch über Biowaffen veröffentlicht.
Der Tagesspiegel, 04.02.2004
Schließlich kann man, was man über Keime weiß, theoretisch auch für den Bau von Biowaffen nutzen, und verdächtig machen will sich niemand mehr.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2003
Sie seien zwar relativ leicht und preiswert mit den verfügbaren biotechnologischen Mitteln herzustellen, es sei aber schwierig, Biowaffen gezielt auszubringen.
Die Welt, 16.01.2003
Begründet werden die Arbeiten zum Teil mit angeblichen Plänen der Sowjets zur Entwicklung von Biowaffen.
Die Zeit, 12.06.1987, Nr. 25
Die Biowaffe ist billig und einfach herzustellen - aber sehr gefährlich.
Bild, 29.01.2003
Zitationshilfe
„Biowaffe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Biowaffe>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bioverordnung
Bioverfügbarkeit
Biotypus
Biotyp
Biotropie
Biowelle
Biowirtschaft
Biowissenschaft
Biozeichen
biozentrisch