Birchermus, das

Alternative SchreibungBircher-Mus, s. Regelwerk: § 51
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Birchermuses · Nominativ Plural: Birchermuse
WorttrennungBir-cher-mus · Bir-cher-Mus
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

schweizerisch Rohkostgericht aus eingeweichten Haferflocken, Zitronensaft, Kondensmilch, geriebenen Äpfeln o. Ä. u. gemahlenen Nüssen oder Mandeln
Beispiele:
Eine junge Frau hat schlechte Erfahrungen gemacht als Magd und Kindermädchen auf einem Bauernhof in der Innerschweiz. Sie wurde von der Jungbäuerin schikaniert, musste viel zu viel arbeiten, allein in der Küche essen, es gab nur Birchermus für sie. [Neue Zürcher Zeitung, 03.06.2016]
Für den Ernährungsreformer Maximilian Oskar Bircher-Benner (1867-1939) stellten Haferflocken eine unentbehrliche Zutat für das »Birchermus« dar, das der Aargauer Arzt um 1900 nach einem Rezept der Schweizer Alpenhirten entwickelte. [www.saarlaendische-dorfzeitung.de, 01.04.2015]
»Die Idealnahrung für uns Menschen wäre eine Kost, die in ihrer chemischen Zusammensetzung ungefähr der Muttermilch gleicht«, erklärte sie einmal unter Berufung auf einen Ernährungsforscher. »Dieser Forderung entspricht das Birchermus [Neue Zürcher Zeitung, 24.09.2006]
Zitationshilfe
„Birchermus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Birchermus>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bircher-Müesli
biquadratisch
Biquadrat
Bipolarität
bipolar
Bircher-Müsli
Birchermüesli
Birchermus
Birchermüsli
Birdie