Birkenzweig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Birkenzweig(e)s · Nominativ Plural: Birkenzweige
Aussprache 
Worttrennung Bir-ken-zweig
Wortzerlegung  Birke Zweig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
das Zimmer war mit Birkenzweigen geschmückt

Verwendungsbeispiele für ›Birkenzweig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich nahm einen abgeschossenen Birkenzweig und wand ihn um seinen Helm.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 231
Zusammen mit einem Lappländer und einem Photographen bewohnte ich eine Hütte aus Erde und Birkenzweigen.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1996
Dort peitschen sich gute Freunde zur Förderung der Durchblutung mit Birkenzweigen aus.
Der Tagesspiegel, 08.10.2003
Bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass die Schüsseln dazu dienen, die Birkenzweige vor dem Saunagang einzuweichen.
Die Zeit, 28.05.2003, Nr. 22
Zu den besonderen Vergnügungen gehört es auch, sich vorher von einem der Bäume ein Büschel Birkenzweige herunterzuschneiden und diese zusammenzubinden.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1997
Zitationshilfe
„Birkenzweig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Birkenzweig>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Birkenwasser
Birkenwald
Birkenteer
Birkenstocksandale
Birkenstamm
Birkhahn
Birkhahnbalz
Birkhenne
Birkhuhn
Birkwild