Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Birkenzweig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Birkenzweig(e)s · Nominativ Plural: Birkenzweige
Aussprache 
Worttrennung Bir-ken-zweig
Wortzerlegung Birke Zweig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
das Zimmer war mit Birkenzweigen geschmückt

Verwendungsbeispiele für ›Birkenzweig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich nahm einen abgeschossenen Birkenzweig und wand ihn um seinen Helm. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 231]
Zusammen mit einem Lappländer und einem Photographen bewohnte ich eine Hütte aus Erde und Birkenzweigen. [Süddeutsche Zeitung, 17.02.1996]
Bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass die Schüsseln dazu dienen, die Birkenzweige vor dem Saunagang einzuweichen. [Die Zeit, 28.05.2003, Nr. 22]
Dort peitschen sich gute Freunde zur Förderung der Durchblutung mit Birkenzweigen aus. [Der Tagesspiegel, 08.10.2003]
Zu den besonderen Vergnügungen gehört es auch, sich vorher von einem der Bäume ein Büschel Birkenzweige herunterzuschneiden und diese zusammenzubinden. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.1997]
Zitationshilfe
„Birkenzweig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Birkenzweig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Birkenwasser
Birkenwald
Birkenteer
Birkenstocksandale
Birkenstamm
Birkhahn
Birkhahnbalz
Birkhenne
Birkhuhn
Birkwild