Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bissgurn

Worttrennung Biss-gurn
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bayrisch, österreichisch, abwertend zänkische, tyrannische Frau

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Mensch  derb, schwäbisch, abwertend · Aas  ugs. · Biest  ugs. · Bissgurn  ugs., bayr. · Bitch  derb, engl. · Hexe  ugs. · Lombadier  ugs., stark abwertend, schwäbisch · Luder  ugs. · Mistkuh  derb · Miststück (Frau)  derb, Hauptform · Weibsstück  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (blödes) Weibsstück  ugs., abwertend · (dumme) Ziege  ugs., abwertend, variabel · Krähe (Schimpfwort)  ugs. · Schnepfe (Schimpfwort)  ugs. · Trulla (leicht abwertend)  ugs., veraltend · Trutsche (Schimpfwort)  ugs. · Trutschn  ugs., süddt. · Tuse  ugs., abwertend · blöde Kuh (Schimpfwort)  ugs., variabel · dumme Gans  ugs. · dumme Pute (Schimpfwort)  ugs. · dummes Huhn (Schimpfwort)  ugs.
  • (ein) aufgetakeltes Etwas  ugs., variabel · Püppchen  ugs. · Püppi  ugs. · Schnitte  derb · Tuse  ugs., abwertend · Tusse  ugs. · Tussi  ugs., Hauptform, salopp
  • Betthupferl  ugs., fig. · Betthäschen  ugs. · Sexpüppchen  ugs. · eine fürs Bett  ugs. · was fürs Bett  ugs.
Zitationshilfe
„Bissgurn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bissgurn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bissen
Biss-Stelle
Biss haben
Biss
Bisphenol
Bissigkeit
Bissstelle
Bisswunde
Bister
Bistouri