Bistrotisch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBis-tro-tisch (computergeneriert)
WortzerlegungBistroTisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kleinerer einbeiniger runder Tisch mit meist eisernem Fuß

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Bistrotisch · ↗Stehtisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Barhocker Stuhl lehnen rund sitzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bistrotisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für einen Moment prangt das Netz als Instrument homosexueller Befreiung über dem kleinen Bistrotisch.
Die Zeit, 11.09.2012, Nr. 36
Es muß selbst zum Hörer greifen, der bereitliegt an jedem der numerierten Bistrotische.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.1998
Hier kann man auch an der Bar oder an Bistrotischen Platz nehmen.
Die Welt, 05.09.2000
Für vier Bistrotische, die dort parallel zu den parkenden Autos auf dem Trottoir stehen, hat der Wirt kein behördliches Papier.
Der Tagesspiegel, 10.08.2000
Durch ängstliches Verharren am selben Ort erinnerten manche Roboter eher an Bistrotische.
C't, 1997, Nr. 10
Zitationshilfe
„Bistrotisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bistrotisch>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bistro
Bistouri
Bister
bistabil
Bißwunde
Bistum
Bistumssprecher
Bistumsverwaltung
bisweilen
bisyllabisch