Bitcoin, der, das oder die

Grammatik Eigenname (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Bitcoins · Nominativ Plural: Bitcoin(s)
Nebenform Bitcoin · Eigenname (Femininum) · Genitiv Singular: Bitcoin
Im Deutschen bisher ohne klare Genuszuweisung; momentan überwiegt das Maskulinum.
Aussprache  [ˈbɪtkɔɪ̯n]
Worttrennung Bit-coin
Herkunft aus gleichbedeutend Bitcoinengl, zu bitengl ‘Bit’ und coinengl ‘Münze’
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
innerhalb eines bestimmten Rechnernetzwerkes geschaffene und in einzelnen Staaten bzw. von einzelnen Unternehmen akzeptierte digitale Währung (3), die durch eine Blockchain gesichert wird
Grammatik: nur im Singular
Unterbegriff von Kryptowährung
Beispiele:
Die erste Kryptowährung, Bitcoin, ist 2009 als Alternative zum konventionellen Geldsystem entwickelt worden. Die einzelnen Coins werden dabei dezentral von jedem, der Rechenleistung zur Verfügung stellt, generiert. [Neue Zürcher Zeitung, 29.04.2016]
Ab 7. September soll die Kryptowährung Bitcoin in El Salvador als offizielles Zahlungsmittel gelten. [IWF warnt vor El Salvadors Bitcoin-Plan, 07.08.2021, aufgerufen am 07.08.2021]
Um die dezentrale Digitalwährung Bitcoin fälschungssicher zu machen, haben die Erfinder eine Technologie namens Blockchain entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Informationskette, die jede Transaktion, die innerhalb dieser Kette stattfindet, auf allen angeschlossenen Rechnern protokolliert, sodass man die gesamte Kette ändern müsste, um einen einzigen Bitcoin zu fälschen, was so aufwändig wäre, dass sich Fälschung nicht lohnt. [Die Welt, 13.01.2018]
Der Technologie der Digital‑Währung Bitcoin wird zugetraut, herkömmliche Verfahren zur Absicherung des Zahlungsverkehrs abzulösen. [Die Zeit, 06.06.2016 (online)]
[…] Bitcoin ist nicht nur durch starke Kryptografie gesichert, sondern wird auch durch die Verteilung über Tausende von Computern zur unüberwindbaren Festung für Hacker. [Neue Zürcher Zeitung, 07.10.2014]
Die Mutter dieser Kryptowährungen ist der Bitcoin, den ein bis heute unbekannter Informatiker unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto als Antwort auf die Bankenkrise erfunden hat. [Der Spiegel, 17.03.2014]
2.
als Zahlungsmittel dienende einzelne Rechnungseinheit von Bitcoin (1), die durch den Besitz kryptographischer Schlüssel nachgewiesen und von den Teilnehmern des Bitcoin-Netzwerkes mit Hilfe einer speziellen Software elektronisch ausgetauscht wird
Beispiele:
Mittlerweile akzeptieren nicht nur einige Onlineshops und Internetdienstleister Bitcoin als Zahlungsmittel, auch in immer mehr Läden lässt sich mit der Währung bezahlen. [Der Standard, 31.10.2013]
Manchmal verschenkt er einen Bitcoin, bezahlt ein einfaches Mittagessen oder die Rechnung eines in Schwierigkeiten geratenen Unbekannten. [Die Welt, 19.08.2019]
Die Nutzer verwahren ihre Bitcoin in sogenannten Wallets, das sind digitale Portemonnaies, die sich als Software auf den Computer herunterladen lassen. [Der Spiegel, 29.11.2017 (online)]
Bitcoins werden in komplizierten Rechenprozessen auf den Computern der Nutzer erzeugt, können aber auch im Internet bei Börsen wie Bitfinex mit etablierten Währungen wie Dollar oder Euro gekauft werden. [Der Spiegel, 08.08.2016 (online)]
Die Technologie, die hinter Bitcoins steckt, wird »Blockchain« genannt – was so viel bedeutet wie »Reihe aus Datenblöcken«. Dass die Bitcoins in den Blöcken tatsächlich einen Wert haben, obwohl sie weder ein Schuldschein noch mit physischen Werten besichert sind, hat vor allem einen Grund: Genügend Menschen sind bereit, sie gegen Dollar oder Euro einzutauschen. Im Moment kostet ein Bitcoin etwa 300 Euro. [Die Zeit, 27.11.2015]
Um R[…] zu übertrumpfen, nahm er sein gesamtes Erspartes, gut 1.000 Dollar, und kaufte sich davon 100 Bitcoin. Danach hat er lange nicht mehr über seine Bitcoin nachgedacht, bis er in den Nachrichten von dem Preisanstieg las. [Süddeutsche Zeitung, 02.04.2015]
Noch vor wenigen Wochen war eine Bitcoin mehr als 1.200 US‑Dollar wert, mittlerweile wird sie für weniger als die Hälfte gehandelt. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.2014]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Bitcoin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bitcoin>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bitchen
Bitch
Bit
bisyllabisch
Biswind
Bitfolge
Bitmap
Bitok
bitonal
Bitonalität