Bizone

WorttrennungBi-zo-ne (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

früher (1947 gebildetes) einheitliches Wirtschaftsgebiet aus der amerikanischen u. britischen Besatzungszone in Deutschland

Thesaurus

Geschichte, Politik
Synonymgruppe
Bizone · Vereinigtes Wirtschaftsgebiet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Südostzone · amerikanische Besatzungszone
  • Nordwestzone · britische Besatzungszone
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfuhr Export Handelsabkommen Industrieproduktion Länder Schaffung Sowjetzone Verwaltung Verwaltungsrat Wirtschaftsrat Wirtschaftsverwaltung Zahlungsabkommen Zone abschließen aufheben unterzeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bizone‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ausfuhr der Bizone erreicht im Juli mit 55 Mill.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19657
Es zeige sich das Bestreben, die eheliche Industrie in der Bizone unmodern und unwirtschaftlich arbeiten zu lassen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1947]
Jetzt würde diese Zahl fast den doppelten normalen jährlichen Einschlag der Bizone bedeuten.
Die Zeit, 08.09.1949, Nr. 36
Ende 1948 hatte sich die Industrieproduktion in der Bizone bereits um die Hälfte erhöht.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1998
Als durch die sowjetische Berlin-Blockade die Westsektoren von jeglicher Versorgung abgeschnitten worden waren, wurde vom Wirtschaftsrat der Bizone das Gesetz "Notopfer Berlin" beschlossen.
Die Welt, 23.08.2002
Zitationshilfe
„Bizone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bizone>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bizonal
Bizinie
Bizeps
Bizarrerie
bizarr
bizyklisch
BKA
Bl.
Blabla
blach