Blähsucht, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bläh-sucht
Wortzerlegung blähen Sucht
eWDG

Bedeutung

durch Blähungen verursachte Krankheit, besonders der Wiederkäuer und Nagetiere
Beispiel:
weil die Ziegen zu warmen Klee gefressen hatten, bekamen sie die Blähsucht

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Blähsucht  ●  Meteorismus  fachspr.

Verwendungsbeispiele für ›Blähsucht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das gelang, betrachtet man die Blähsucht des gesamten Restes, vortrefflich. [Die Welt, 06.01.2000]
Die Blähsucht tritt am häufigsten bei Gewitterluft oder feuchtwarmer Witterung ein. [Die Landfrau, 20.06.1925]
Angewendet werden sie bei der Blähsucht der Lungen (Emphysem) und bei Asthma. [Die Zeit, 07.10.1960, Nr. 41]
Die Blähsucht oder Trommelsucht ist dieselbe Krankheit, die beim Rinde beschrieben wurde. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 459]
Das kalte Halbbad erweist sich demnach günstig bei chronischer Darmschwäche, Blähsucht und Verstopfung, ferner bei Leberstauung. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 238]
Zitationshilfe
„Blähsucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bl%C3%A4hsucht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blähhals
Blähbauch
Blutübertragung
Blutzusammensetzung
Blutzufuhr
Blähung
Blänke
Bläschen
Bläschenausschlag
Bläser