Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Blätterdach, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Blätterdach(e)s · Nominativ Plural: Blätterdächer
Aussprache 
Worttrennung Blät-ter-dach
Wortzerlegung Blatt Dach
eWDG

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
unter dem Blätterdach eines Baumes vor der Sonne Schutz suchen

Thesaurus

Synonymgruppe
Belaubung · Blattwerk · Blätter · Blätterdach · Laub · Laubwerk
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Blätterdach‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blätterdach‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blätterdach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuerst landet der Regen auf dem Blätterdach, dort kann ein Teil bereits verdunsten. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Aber jetzt fehlen die hohen Eichen, das Blätterdach der Siedlung. [Die Zeit, 26.12.2011 (online)]
Gefrühstückt wird im Freien, unter dem Blätterdach von uralten Eichen. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.2004]
Ganz klein sieht er aus unter dem mächtigen Blätterdach des Waldes. [Die Welt, 05.06.2001]
Nur ein ausladendes Blätterdach rauscht geheimnisvoll um die versunkene Schönheit. [Der Tagesspiegel, 03.09.2003]
Zitationshilfe
„Blätterdach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bl%C3%A4tterdach>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blättchen
Blässhuhn
Blässe
Blässbock
Bläsersatz
Blätterfall
Blättergebäck
Blätterhaufen
Blätterkrone
Blättermagen