Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Blümchensex, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Blüm-chen-sex
Wortzerlegung Blümchen Sex1

Thesaurus

Synonymgruppe
Blümchensex · Kuschelsex
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Hardcore-Sex

Verwendungsbeispiele für ›Blümchensex‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Rosenkavaliersdelikt hat mit »Blümchensex« an sich wenig zu tun. [Die Welt, 05.05.2001]
So ein wüster Quickie ist besser als perfekt inszenierter Blümchensex. [Bild, 03.05.2001]
Vielleicht hat er eigentlich keine Lust auf Blümchensex, sehnt sich eigentlich nach einer dauerhaften Partnerin, begehrt seine Frau nicht mehr. [Bild, 26.01.2004]
Vielleicht ist dieses Buch ja nur besser als sturzfader Blümchensex auf unsauberer Matratze? [Der Tagesspiegel, 30.06.2003]
Gerade in meinen längeren Beziehungen erwarb ich mir nicht gerade den Ruf eines Draufgängers, vielmehr war ich König Blümchensex. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Blümchensex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bl%C3%BCmchensex>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blümchenmuster
Blümchenkaffee
Blümchen
Blühstreifen
Blöße
Blümchentapete
Blümchentee
Blümelein
Blümlein
Blüschen