Blütenkrone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blütenkrone · Nominativ Plural: Blütenkronen
WorttrennungBlü-ten-kro-ne
WortzerlegungBlüteKrone
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

Weiße Blütenkrone
Weiße Blütenkrone
(H. Zell, CC BY-SA 3.0)
1.
Botanik Kranz von meist auffälligen Blättern einer Blüte
Beispiele:
Die Bienen müssen sich in die langen, engen Blütenkronen zwängen und ihren Kopf in die Blüten tauchen, um den Pollen zu entnehmen. [Spiegel, 02.01.2017 (online)]
Der Fransenenzian ist leicht zu bestimmen: die Kronzipfel der Blütenkrone ist am Rand gefranst[…]. [Alpenpflanzen, 10.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Die aparte, etwa einen Zentimeter große, blau-violette, mehr oder weniger nickende, glocken- bis trichterförmige Blütenkrone besteht aus fünf verwachsenen Kronblättern. [Der Tagespiegel, 10.04.2004]
Von den Stengeln gelangen wir zu den eigentlichen Naturretorten des Aromas, zu den grünen Blättern und den bunten Blütenkronen. [Radestock, Hermann, Wie das Aroma wandert, in: Welt und Wissen 21 (1932) Nr. 2, S. 224-226, S. 225]
Bild einer jungen Dame mit Blütenkrone
Bild einer jungen Dame mit Blütenkrone
(Firs Sergejevitch Zhuravlev, CC0)
2.
Kranz aus Blüten im Haar
Beispiele:
Blütenkronen und Blumenketten tragen die Tänzerinnen. [Die Zeit, 15.06.1962]
Der Titelheld [Lohengrin] erscheint im Raumanzug mit Blütenkrone, ein Anti-Held der Blumenkind-Generation. [Welt am Sonntag, 02.07.2017, Nr. 27]
Die Blütenkönigin trägt die Altländer Brauttracht mit dem Flunk-Kranz, so nennt man die schöne Blütenkrone. [Hamburg trifft Berchtesgadener Land, 05.05.2015, aufgerufen am 14.09.2018]
Sie verstehen sich prächtig, und eigentlich könnte jede die Blütenkrone tragen. [Der Tagesspiegel, 05.04.2004]
Zahlreiche spätere Funde[…] belegen, daß die Feder- und Blütenkrone Kopfbedeckung der »Herrin der Tiere« gewesen ist, wie man behelfsweise die höchstwahrscheinlich zentrale Göttin der minoischen Kultur nennt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.04.2001]
3.
dichterisch Baumkrone voller Blüten
Beispiele:
Da ist wieder jenes tänzerische Auf und Ab der schwingenden Streuobstwiesen, da stehen sie noch in lockeren Hainen beieinander, richtige Bäume mit ihren schneeweißen Blütenkronen, sind einzeln an die Hänge getupft wie Wattebäusche. [Die Zeit, 24.04.2014, Nr. 18]
Auf den Wiesen und an den Berghängen standen die Obstbäume noch in voller Blüte und überwölbten das saftige Grün der weiten Matten mit ihren weißen und zartrosa Blütenkronen. [Duncker, Dora, Jugend, Berlin: Paetel 1907 [1905], S. 18309]
Zitationshilfe
„Blütenkrone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blütenkrone>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blütenkranz
Blütenkopf
Blütenknospe
Blütenkleid
Blütenkelch
Blütenlese
Blütenmeer
Blütenmonat
Blütenöl
Blütenpflanze