Blache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blache · Nominativ Plural: Blachen
Worttrennung Bla-che
Wortbildung  mit ›Blache‹ als Erstglied: ↗Blachfeld
eWDG

Bedeutung

süddeutsch großes, grobes Leinentuch, Plane
Beispiele:
eine Blache über den Wagen legen
mit der Blache etw. zudecken

Verwendungsbeispiele für ›Blache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Räder unter den erleuchteten Blachen rollen eilig die Straße herab.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 85
Wir rissen die Augen auf, sahen uns schlaftrunken an und krochen dann neugierig unter der Blache hervor.
Christ, Lena: Mathias Bichler. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1914], S. 17360
Zitationshilfe
„Blache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blache>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blach
Blabla
Bl.
BKA
bizyklisch
Blachfeld
Black Bottom
Black Friday
Black Jack
Black Power