Blasenentzündung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blasenentzündung · Nominativ Plural: Blasenentzündungen
Aussprache 
Worttrennung Bla-sen-ent-zün-dung
Wortzerlegung Blase1 Entzündung2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

katarrhalische Entzündung der Schleimhaut der Blase

Thesaurus

Synonymgruppe
Blasenentzündung · Blasenkatarrh · Harnblasenentzündung  ●  Zystitis  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Blasenentzündung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blasenentzündung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blasenentzündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders als die Blasenentzündung bemerke man sie überhaupt nicht, sie schreite also unbemerkt fort. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.2000]
Wer sich etwa im Regen nasse Füße holt und entsprechend veranlagt ist, bekommt eine Blasenentzündung. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1997]
Ich bin 48 Jahre alt und habe schon seit längerer Zeit immer wieder Blasenentzündungen, im letzten Jahr sogar dreimal. [Bild, 20.05.1999]
Während des Diamantenen Thronjubiläums seiner Frau musste er wegen einer Blasenentzündung behandelt worden. [Die Zeit, 07.06.2013 (online)]
Im August hatte er wegen einer Blasenentzündung fünf Tage im Krankenhaus verbracht. [Die Zeit, 04.03.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Blasenentzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blasenentz%C3%BCndung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blasenentleerung
Blasebalg
Blase
Blasbalg
Blanquismus
Blasenerkrankung
Blasengalle
Blasengrieß
Blasenkammer
Blasenkarzinom