Blasenkammer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blasenkammer · Nominativ Plural: Blasenkammern
Worttrennung Bla-sen-kam-mer
Wortzerlegung Blase1Kammer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kernphysik Gerät zum Sichtbarmachen der Bahnen ionisierender Teilchen

Typische Verbindungen zu ›Blasenkammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

gefülltBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blasenkammer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blasenkammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bild zeigt keine Ornamente, sondern Spuren von Teilchen, die in der großen europäischen Blasenkammer am CERN in Genf aufgenommen wurden.
Die Welt, 10.08.2000
Nach der Auszeichnung für die von ihm erfundene Blasenkammer - mit deren Hilfe subatomare Teilchen aufgezeichnet werden - wandte sich der amerikanische Physiker molekularbiologischen Themen zu.
o. A.: Abgehoben. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Ein Elementarteilchen, das eine elektrische Ladung besitzt, hinterläßt in der Blasenkammer eine Spur aus kleinen Bläschen.
Die Zeit, 27.01.1969, Nr. 04
Supraleitung, Supraflüssigkeit, rauscharme Verstärker, mit flüssigem Wasserstoff gefüllte Blasenkammern und zahlreiche Effekte stehen für ein wichtiges Gebiet der modernen Wissenschaft - die Tieftemperaturphysik.
Urania, 1970, Nr. 2
Die Resonanzen lassen sich infolge ihrer geringen Lebensdauer selbst in den hoehempfindlichen Blasenkammern nicht direkt nachweisen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Zitationshilfe
„Blasenkammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blasenkammer>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blasengrieß
Blasengalle
blasenförmig
Blasenerkrankung
Blasenentzündung
Blasenkarzinom
Blasenkatarrh
Blasenkatheter
Blasenkrampf
blasenkrank