Blattmacher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Blatt-ma-cher
Wortzerlegung  Blatt -macher
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon jmd., der ein Blatt erstellt, herausgibt; Zeitungsjournalist, Zeitungsverleger

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
Blattmacher · Pressemann · Zeitungsmann  ●  Journalist (Presse)  franz., männl. · Journalistin (Presse)  weibl., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Blattmacher · Herausgeber (Zeitung)
Assoziationen
Synonymgruppe
Blattmacher · Medienleute · Medienvertreter · Presse · Zeitungsleute  ●  Journaille  franz., abwertend · Journalisten  franz. · Lohnschreiber  abwertend · Medienmeute  abwertend · Schmock(s)  abwertend, veraltet · schreibende Zunft  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Blattmacher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blattmacher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blattmacher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die "Blattmacher" zahlten in den letzten drei Jahren rund 17 Millionen Euro.
Bild, 31.08.2002
Vor allem auf das Geld haben es mit ihm alle anderen Blattmacher mitsamt deren Verlagen abgesehen.
Der Tagesspiegel, 29.03.2000
Das war den Blattmachern dann aber irgendwie doch zu wild.
Die Welt, 20.07.1999
Doch als erfolgreicher Blattmacher hat er einen Ruf zu verteidigen.
Die Zeit, 18.01.1993, Nr. 03
Er war und wurde nie ein Journalist, er war und wurde der phantastischste und phantasievollste Blattmacher des Kontinents.
Der Spiegel, 30.09.1985
Zitationshilfe
„Blattmacher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blattmacher>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blattlos
Blättlein
Blattlausbefall
Blattlaus
Blattkrone
Blattmotiv
Blattnerv
Blattoberfläche
Blattpetersilie
Blattpflanze