Blauauge

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBlau-au-ge

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Rasieren vermeidet er es, sich ins getreue Blauauge zu schauen.
Die Zeit, 12.03.1965, Nr. 11
Wütend und hilflos hätten sie sich gefühlt, erzählen die Blauaugen hinterher, aggressiv und auch erniedrigt.
Die Zeit, 17.10.2007, Nr. 41
Karla ist ein großes, stattliches Mädel, gut anzusehen mit ihrem hellbraunen, weichen Haar und den freundlichen Blauaugen.
NS-Frauen-Warte, 1939
Rieu spielte im ZDF, und wer weiter zappte, sah die Blauaugen auch in Dritten Programmen.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2002
Pferdchen "Blauauge" wurde geklaut, schauen Sie mal die Weiden durch
Bild, 08.10.2003
Zitationshilfe
„Blauauge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blauauge>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blaualge
blau umbändert
blau machen
blau glasiert
blau gewürfelt
blauäugig
Blauäugigkeit
Blaubär
Blaubart
blaubedruckt