Blaupause, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Blau-pau-se
eWDG, 1967

Bedeutung

Lichtpause mit weißen Strichen auf blauem Grund

Thesaurus

Synonymgruppe
Modell · ↗Muster · ↗Vorlage  ●  Blaupause  fig.
Assoziationen
  • (persönlicher) Stil · Ausführungsweise · ↗Manier · charakteristische Vorgehensweise  ●  ↗Handschrift  fig.
  • Nachahmer finden · Schule machen · als Vorbild dienen · nachgeahmt werden
  • (sich) bedienen (bei) · Pate stehen (für) · Vorbild sein (für)  ●  (die) Blaupause liefern (für)  fig., variabel · (die) Vorlage darstellen (für)  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Blaupause‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blaupause‹.

Verwendungsbeispiele für ›Blaupause‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Gene sind "nur" die Blaupausen für die Proteine.
Der Tagesspiegel, 12.02.2001
Die deflationäre Blaupause von 1929 läßt sich über 1999 einfach nicht legen.
Die Welt, 06.03.1999
Wer alles sofort erfahren will, lernt wenig, leckt nur an Blaupausen.
konkret, 1983
Die Väter der Vereinten Nationen hatten eine Blaupause für die Zukunft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Deutsche Panzeroffiziere übten in russischen Uniformen, deutsche Flugzeugspezialisten in Zivil an russischem Gerät, mit deutschen Blaupausen.
Der Spiegel, 19.06.1989
Zitationshilfe
„Blaupause“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blaupause>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blaupapier
Blaunagel
Blaumeise
Blaumann
blaumachen
blaurot
Blausalz
blausamten
Blausäure
Blausäurevergiftung