Blauwal, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBlau-wal
eWDG, 1967

Bedeutung

bis 30 Meter langer, bläulicher Wal

Typische Verbindungen
computergeneriert

Buckelwal Finnwal Kirschgarten ausgewachsen bedroht riesig schwimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Blauwal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er beneidet den Blauwal um sein drei Meter langes Ding.
Bild, 26.01.2001
Er wird etwa neun Meter lang und acht Tonnen schwer; ein Blauwal mißt etwa 25 Meter.
o. A. [kit]: Zwergwal. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Der Blauwal bringt es auf eine Länge von 30 Metern und auf ein Gewicht von 150 Tonnen.
Die Zeit, 25.10.1985, Nr. 44
Im trüben Wasser schnorchelnd hatte sie einen Blauwal nicht bemerkt.
Die Welt, 12.11.2005
Die Stimme des Blauwals reicht unter Wasser mindestens 150 Kilometer weit und entspricht auf der Tonleiter exakt dem eingestrichenen C.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Blauwal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blauwal>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blauviolett
blauumbändert
Blauton
Blautanne
blaustrümpfig
blauweißkariert
Blazer
Blech
Blechabfall
Blecharbeiter